FFP2-Masken für Risikopatienten

815
FFP2-Masken Banner

Die Vergabe der FFP2-Masken für Risikopatienten ist aktuell ein viel besprochenes Thema. Im Januar 2021 werden die Coupons an alle Personen versandt, die einen Anspruch auf die vergünstigten Schutzmasken haben.

Masken versandkostenfrei erhalten

Wenn Sie den Bezugsschein bei uns einlösen, erhalten Sie 6 FFP2-Masken ganz ohne Porto und Versandkosten.Erfahren Sie im Folgenden, wie einfach Sie bei uns Ihre FFP2-Schutzmasken erhalten.

Wie kann ich die Masken bekommen?

Bezugsschein FFP2-Maksen
  1. Drucken Sie den Freiumschlag und das Adressformular aus.
  2. Füllen Sie das Adressformular aus und legen Sie es zusammen mit dem Berechtigungsschein in den Freiumschlag.
  3. Werfen Sie den Brief einfach in den Briefkasten.
  4. Sobald alles bei uns eingetroffen ist, werden Ihre Masken versandt. Bitte beachten Sie, das dies unter Umständen ein paar Tage Zeit benötigt.


Wer bekommt die Coupons?

Ab Januar werden die Coupons gestaffelt an verschiedene Personengruppen versandt:

Wer bekommt FFP2-Masken

Pro Berechtigungsschein werden jeweils 6 FFP2-Masken vergeben.
Der erste Coupon gilt vom 1. Januar bis 28. Februar, der zweite vom 16. Februar bis zum 15 April.

Was sind die Vorteile von FFP2-Masken?

„FFP“ steht für „Filtering Face Piece“. Im Gegensatz zu Alltags- und OP-Masken bieten sie Fremd- und Eigenschutz. FFP2-Masken filtern mindestens 94 % der Aerosole. Bei FFP3-Masken sind es sogar 99 %.

Aber: Auch FFP2-Masken sind als Einweg-Produkte vorgesehen. In der Waschmaschine kann das Gewebe seine filternde Wirkung verlieren. Sie sollten zudem vermeiden, dass die Maske feucht wird, da auch dies die Filterwirkung hemmt und die Ansammlung von Keimen begünstigt.

Was gibt es bei FFP2-Masken zu beachten?

Das CE-Logo garantiert, dass der Hersteller der Maske ein erfolgreiches Nachweisverfahren durchlaufen hat und die Maske eine filternde Wirkung besitzt.

Auch KN95-Masken aus China dürfen in der Apotheke ausgegeben werden. Sie sind optisch oft nicht von FFP2-Masken zu unterscheiden. Sie müssen jedoch ein Prüfverfahren durchlaufen haben, das sicherstellt, dass sie ebenso gute Schutz- und Filtereigenschaften wie FFP2-Masken aufweisen.

Bei den Masken aus der Apotheke sind Sie also auf der sicheren Seite.

Maske mit oder ohne Ventil?

FFP2-Masken ohne Ventil schützen sowohl den Träger der Maske als auch seine Mitmenschen.
Bei Masken mit Ventil ist der Fremdschutz deutlich schwächer. Die ausgeatmete Luft wird nicht gefiltert, sodass Aerosole in die Umgebung gelangen können.